Vereinsaktivitäten 2021 fallen aus
 
Aufgrund der aktuellen Situation bzw. behördlicher Anordnungen werden wir bis auf Weiteres auf gemeinsame Vereinsaktivitäten verzichten, um einer Ausbreitung der Lungenkrankheit „Corona“ entgegenzuwirken.
 
Infos für unsere Vereinsmitglieder zum Thema Angeln unter Corona-Bedingungen:
 
- Ab 29.März gibt es Veränderungen der Coronaschutzverordnung des Landes. Je nach Inzidenz wird in Kreisen und kreisfreien Städten in NRW anders verfahren. Wir wissen inzwischen, dass eine starke dritte Infektionswelle kommt. Aber die Landesregierung beugt sich der pandemiemüden Öffentlichkeit und hat ein dreiteiliges System entwickelt:
 
- 7-Tages-Inzidenz  <100 gilt im Moment (Stand 27.03.2021) für den Kreis Coesfeld.
- Danach ist Angeln allein, als Paar oder mit Personen des eigenen Hausstands sowie mit bis zu 5 Personen eines weiteren Hausstands und deren zu betreuenden Kindern zulässig. Vereinsveranstaltungen wie Gemeinschaftsfischen sind weiterhin nicht erlaubt.
 
Wenn die Infektionszahlen steigen, dann wird z.B. der Kreis Coesfeld zwischen zwei Modellen wählen können: 
- 7-Tages-Inzidenz >100 ohne Test-Option
- Treffen im öffentlichen Raum sind mit höchstens einer Person aus einem anderen Hausstand möglich. Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren werden dabei nicht mitgezählt. Paare, unabhängig von den Wohnverhältnissen, gelten als ein Hausstand.
- Der Kreis Coesfeld kann über die Verordnung hnausgehende Schutzmaßnahmen erlassen.
- 7-Tages-Inzidenz > 100 mit Test-Option
- Das betrifft dann eher den Zutritt zu Geschäften, Museen etc., der einen negativen Schnelltest erfordert.
- Für Angler siehe Regelung 7-Tages-Inzidenz >100 ohne Test-Option.
- Der Kreis Coesfeld kann über die Verordnung hinausgehende Schutzmaßnahmen erlassen.
 
Weitere Infos zur Maskenpflicht findet man unter https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw
Halten Sie den Sicherheitsabstand von 1,5 m im öffentlichen Raum allein schon aus eigenem Interesse unbedingt ein!
Meiden Sie auf dem Weg zum oder vom Angelplatz den Kontakt zu fremden Personen!
 
Wegen der fortlaufenden Veränderungen erfolgen alle Angaben unter Ausschluss einer Gewähr.
 
+++
 
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen:
 
Hinweise zur Ausübung der Angelfischerei in Nordrhein-Westfalen während der Covid-19-Pandemie ab dem 16.12.2020
Die Angelfischerei als individuelle Freizeitbeschäftigung ist in NordrheinWestfalen unter Beachtung der Vorgaben der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) in der Fassung vom 30.11.2020 mit Gültigkeit ab dem 16.12.2020 an allen Gewässern grundsätzlich weiter möglich. Das Angeln an den Gewässern bietet vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit der Erholung und der Nutzung natürlicher Ressourcen für die eigene Ernährung. ... Der LFV Westfalen und Lippe e.V. hat das Rundschreiben im kompletten Wortlaut verlinkt.
 
+++
 
Angelschein machen - Vorbereitungskurs auf die Fischerprüfung
Nächster Kurs / Lehrgang für Kreis Coesfeld (Dülmen und Umgebung): Start am 15. September 2021
Sei unplugged bei den Live-Unterrichtsabenden im virtuellen Schulungsraum dabei. Smartphone, Tablet oder Laptop – alles geht. Weitere Infos: Bitte hier klicken.